Seifenstein: Oval geschliffener Edelstein für sanfte Massagen oder zum Auflegen

Seifenstein
Ovaler Seifenstein aus Nephrit

Ein Seifenstein ist ein ebenmäßig geschliffenes und poliertes Mineral. Von der Form ähnelt er einem ovalen Seifenstück und wird vor allem in der Steinheilkunde oder im Massagebereich verwendet.

Als Seifenstein wird zudem der Speckstein bezeichnet, sowie das Massagepodest in einem orientalischen Hammam Dampfbad.

Als Seifenstein werden meist speziell geschliffene und glattpolierte Edelsteine bezeichnet. Dazu gehören beispielsweise Jade, Aventurin und Bergkristall. Doch auch andere Steine können diesen Schliff aufweisen.

Seifensteine online kaufen | Massage-Expert Shop

Der flache und meist glänzende Seifenstein wird in der Steinheilkunde häufig als so genannter Heilstein bei diversen Beschwerden verwendet. Je nach Edelsteinsorte werden dem Seifenstein bestimmte Wirkungen nachgesagt.

Im Massagebereich werden Seifensteine manchmal als Alternative zu Massagestäben oder –kugeln für die Edelsteinmassage eingesetzt.

Eigenschaften und Unterschiede zu anderen Steinen

Trommelstein
Trommelstein in Lichteinfall

Seifensteine zeichnen sich durch ihre ebenmäßige, glatte und abgerundete Silhouette aus. Dabei handelt es sich um einen Edelstein, der in ovaler und Seifenstück ähnlicher Form geschliffen ist.

Ein Seifenstein kann unterschiedlich groß und schwer sein. Der Durchmesser liegt bei etwa fünf Zentimetern. In der regel ist er flache und liegt dadurch bequem in der Hand.

Seine glatte und teils glänzende Oberfläche wird meist durch einen manuellen Schliff mit anschließender Politur erreicht.

Im Gegensatz zu Trommelsteinen werden Seifensteine in eine gewünschte und gleichmäßige Form geschliffen. Meist werden nur echte Edelsteine (Mineralien) als Seifenstein bezeichnet. Die Schliffform kann aber auch bei anderen Massagesteinen wie etwa Cold Stones üblich sein.

Verwendung

Edelsteinmassage
Edelsteinmassage bei einer Frau

Der Schliff zum Seifenstein wird überwiegend bei Edelsteinen mit Verwendung in der Heilsteinkunde vorgenommen. Solche Steine können dann für verschiedene Zwecke genutzt werden.

Häufig werden Seifensteine ähnlich wie Trommelsteine oder Handschmeichler für den direkten Hautkontakt am Körper getragen (etwa in den Hosentaschen).

Die ebenmäßige und flache Form macht die Steine aber auch zu praktischen Auflagesteinen oder Massagesteinen. So können sie beispielsweise für die Edelsteinmassage oder die Chakra-Massage verwendet werden.

Der Seifenstein kann während einer Massage entweder direkt die Haut stimulieren oder auf bestimmte Körperstellen, wie etwa die Hauptchakren, aufgelegt werden. Bei Bedarf kann Massageöl verwendet werden. Dadurch gleiten die Edelsteine ohne Reibung über die Haut.

Seifensteine online kaufen | Massage-Expert Shop

Als Auflagestein kann der Seifenstein letztlich auch zur Meditation genutzt werden. Hier kann er beispielsweise helfen bestimmte Körperbereich intensiver wahrzunehmen.

MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge