Schneeflockenobsidian: Gemusterter Edelstein aus der Klasse der Oxide

Schneeflockenobsidian
Der Schneeflockenobsidian ist ein schwarzer Edelstein mit grauem Fleckenmuster aus der Mineralklasse der Oxide.

Der Schneeflockenobsidian ist ein schwarzer Edelstein mit grauem Fleckenmuster aus der Mineralklasse der Oxide. Er ist eine Varietät des Obsidian und findet hauptsächlich als Schmuckstein oder Heilstein Anwendung.

Der Schneeflockenobsidian unterscheidet sich vom schwarzen Obsidian durch sein Fleckenmuster, welches von Feldspateinschlüssen herrührt. Weitere Varietäten können durch die Beimengung von Eisen (Mahagonyobsidian) oder auch Gasbläschen (Silberobsidian) entstehen.

Schneeflockenobsidiane werden häufig zu Ringen und Anhängern oder auch zu polierten Trommelsteinen und Massagekugeln verarbeitet. Sie dienen dann als Schmuck oder auch als Hilfsmittel für die Edelsteinmassage.

Die Steinheilkunde spricht diesem Edelstein diverse Wirkeigenschaften zu. Demnach soll er die Durchblutung anregen oder Angstzustände lindern können. (1) Die Wirkung von Edelsteinen ist wissenschaftlich jedoch nicht belegt.

Eigenschaften und Wirkung

Der Schneeflockenobsidian ist ein schwarzer Edelstein mit grau-weißlichen runden Flecken, die Schneeflocken ähneln. Diese Maserung ist durch feine Feldspateinschlüsse im Obsidian entstanden.

Der Stein wird meist in poliertem Zustand angeboten und ist dann entsprechend glatt und glänzend. Die Farbgebung ist dennoch opak, nur in seltenen Fällen transparent.

Zubehör für die Edelstein-Massage | Massage-Expert Shop

Größe und Form des Schneeflockenobsidians können unterschiedlich sein. Im Handel sind Kugeln, Figuren, Trommelsteine, Linsen oder Donuts erhältlich.

Nach der Steinheilkunde hat der Obsidian seine Wirkeigenschaften im Bereich der Bewusstseinsschärfung. Demnach soll er dabei helfen können Ängste und Schockzustände zu überwinden, sowie Klarheit über die eigenen Fehler und Defizite bringen. (1)

Der Schneeflockenobsidian als Varietät des Obsidian soll ferner die Durchblutung anregen können. (1)

Verwendung

Schneeflockenobsidian
Der Schneeflockenobsidian ist ein schwarzer Edelstein mit grauem Fleckenmuster aus der Mineralklasse der Oxide.

Schneeflockenobsidiane kommen vor allem in der Steinheilkunde und der Schmuckindustrie zum Einsatz. Als Schmuckstein kann er zu Perlenketten, Ringen oder Anhängern verarbeitet werden. Als Heilstein und Massagestein ist er überwiegend in rundlicher und ebenmäßiger Form üblich.

Als Heilstein

Als Heilstein kann der Schneeflockenobsidian für die Meditation verwendet werden, indem er lediglich betrachtet wird. Das Tragen am Körper in Form eines Trommelsteins oder eines Schmuckstücks ist ebenfalls eine verbreitete Methode. Denn durch Körperkontakt (vor allem auch Hautkontakt) können die körperlichen Wirkeigenschaften zum Einsatz kommen.

In der Massage

Als Massagesteine eignet sich der Schneeflockenobsidian beispielsweise für die

  • Chakramassage
  • Edelsteinmassage.

Bei der Chakra-Massage kann der Edelstein vor allem als Unterstützung dienen indem er auf das passende Chakra aufgelegt wird.

Bei der Edelsteinmassage kann direkt mit dem Schneeflockenobsidian massiert werden. Edelsteinkugeln können zudem für die Joya® Massage verwendet werden.

Andere Obsidianvarianten

Obsidian
Obsidian (glänzend, hinten links), Bims (mattgrau, im Vordergrund links) und Rhyolit (hell, im Vordergrund rechts); Bildquelle: Daniel Mayer

Der Schneeflockenobsidian ist eine Varietät des Obsidians. Die Mineralklasse und das Kristallsystem sind identisch, lediglich andere Gesteinseinschlüsse haben zu der jeweiligen Färbung geführt. So gibt es auch weitere Obsidianvarietäten, die sich vor allem in der Farbe unterscheiden.

Bekannte weitere Varietäten sind etwa:

  • Silberobsidian – in grau-silbriger Farbe
  • Regenbogenobsidian – mit bunt gebändertem Muster
  • Mahagonyobsidian – mit braun-rötlichen Farbeinschüssen

Quellenverzeichnis

  1. Gienger, Michael (2011): Heilsteine, 430 Steine von A-Z, 19. Aufl., Saarbrücken, Neue Erde. S. 328ff.
MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

Massagedruck: Intensität beim Massieren

Der Massagedruck ist die Intensität beim Massieren – ein starker Druck hat eine hohe Intensität, ein schwacher Druck eine niedrige Intensität. Der zu verwendende Massagedruck …