Polaritätsmassage: Energieausgleich und Lösen von Blockaden

Polaritätsmassage: Massage zum Energieausgleich Die Polaritätsmassage ist eine Massageform, die dem Energieausgleich dienen soll. Sie geht auf Wilfried Teschler zurück. Sie gründet genauso auf das Polaritätskonzept von Dr. Randolph Stone, der die Polaritymethode entwickelt hat, wie auf die heilmagnetischen Therapien von Richard Gordon, dem Begründer der Quantum-Touch-Methode.

Beide Ansätze basieren auf dem Vorhandensein von zwei Polen im Menschen. Zwischen diesen beiden Polen zirkuliert Energie. Störungen oder Blockaden dieses Kreislaufs führen zu gesundheitlichen Problemen.

Die Polaritätsmassage soll Blockaden in Körperregionen (zum Beispiel Gelenke) auflösen, deren Funktion verbessern und erweitern. Dies soll durch eine Erhöhung der Zellschwingung stattfinden. Diese Erhöhung der Zellschwingungen soll bewirken, dass der Stoffwechsel innerhalb der Zelle angeregt wird.

Indiziert ist die Polaritätsmassage u. a. bei Muskel-, Nerven- und Gelenkschmerzen sowie bei Migräne und Verspannungen.

Autor:

Ähnliche Beiträge