Nackenpolster: Kissenähnliche Lagerungshilfe für den Hals

Nackenpolster
Nackenpolster für die Badewanne

Ein Nackenpolster ist eine kissenähnliche Lagerungshilfe zum Stützen des Halsbereiches. Das Polster kann unterschiedliche Formen haben und ist gerade im Massagebereich bekannt.

Häufig bestehen Nackenpolster aus einem angenehmen Material wie Schaumstoff und ermöglich dadurch bequeme Liege- oder Sitzpositionen. So können sie die Kopflage oder die Wirbelsäule etwa bei Massagen oder bei der Physiotherapie stabilisieren.

Unterschiede zu anderen Polstern

Lagerungshilfe in Keilform
Lagerungshilfe in Keilform von MASSAGE-EXPERT

Nackenpolster wurden speziell für den hinteren Halsbereich gemacht, können aber je nach Ausführung auch den Hinterkopf oder die Schultern stützen. So gibt es Nackenpolster, die auch gleichzeitig als Kopfkissen fungieren können.

Durch eine Unterstützung des Nackens wird in vielen Fällen auch der Kopf gestützt. Im Gegensatz dazu stützt ein Kopfpolster den Kopf in diversen Positionen.

Nackenpolster | Massage-Expert Shop

Bei Bedarf können auch andere Polster, etwa in Keilform oder Rollen, für den Nackenbereich genutzt werden. Die Besonderheit eines speziellen Polster für den Nacken liegt jedoch in der Stabilität des Halses und somit auch der Wirbelsäule.

Ausführungen

Nackenmassage
Ein Nackenmassagegerät in U-Form

Obwohl Nackenpolster speziell für den Halsbereich gemacht sind, so können sie ganz unterschiedlich geformt sein. Unterschiede kann es auch im Material geben. Demnach gibt es diverse Ausführungen für unterschiedliche Einsatzgebiete.

Häufig bestehen Nackenpolster aus einem nachgiebigen oder festen Schaumstoff. Es sind jedoch auch Modelle mit Füllungen aus Kunststoffflocken oder Getreidekörnern (etwa Dinkelkissen) möglich. Das Obermaterial kann dabei aus herkömmlichen Baumwollstoff bestehen oder häufig auch aus einem ölfesten Kunststoff- oder Gummibezug.

Typische Formen für Nackenpolster sind die U-Form, Halbrollen oder die ergonomische Form, welche Nacken und Kopf abstützen kann.

Verwendung von Nackenpolstern

Dinkelkissen
Dinkelkissen für den Nacken

Nackenpolster werden in verschiedenen Bereichen eingesetzt. So finden sie Verwendung im Massagebereich, in der Physiotherapie oder auch im privaten Bereich zur Entspannung.

Nackenpolster werden in vielen Fällen, ob bei Wellness-Massagen oder etwa Rehabilitationsübungen, zur Unterstützung der Liege- oder Sitzposition genutzt. So können sie beispielsweise die Kopflage stabilisieren oder den Komfort erhöhen und die Behandlung angenehmer machen.

Abseits des Wellness– und Therapiebereichs werden Nackenpolster (vor allem in U-Form) bei Entspannungsübungen oder auch auf Reisen genutzt. Dort können sie etwa das Einschlafen im Sitzen erleichtern.

MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge