Massage-Kurs: Praktisches Lernangebot zur Gewebestimulation

Massage-Kurs
Massage-Kurs mit Massageliegen

Ein Massage-Kurs ist ein Lernangebot für diverse Formen der Gewebestimulation. Den Teilnehmern werden dabei meist in Gruppen Massagetechniken beigebracht. Damit sind Massage-Kurse eine sehr praxisbezogene Möglichkeit des Lernens.

Massage-Kurse finden meist in Massageeinrichtungen statt, welche das nötige Zubehör wie Massageöle und Massageliegen zur Verfügung stellen. In der Regel wird pro Kurs eine Massage vermittelt. Die Dauer liegt dabei zwischen einem Tag bis mehreren Wochen.

Neben den Gruppenkursen gibt es auch Massage-Kurs für Paare, die etwas intimer sein können. Der Schwerpunkt liegt meist im Erlernen der Massagegriffe an einem Massagepartner. In der Regel werden Wellnessmassagen vermittelt.

Dauer von Massage-Kursen

Massage-Kurse dauern über einen gewissen Zeitraum von einigen Stunden bis mehreren Tagen oder Wochen. Alleine dies macht die qualitativen Unterschiede von Kurs zu Kurs deutlich. Die Unterschiede hängen mit der jeweiligen Massage oder dem Umfang des vermittelten Wissens zusammen.

Massage-Kurs Zubehör | Massage-Expert Shop

Ein Massage-Kurs kann in verschiedenen Ausführungen angeboten werden. So sind Wochenendkurse, Abendkurse oder auch Vollzeitkurse möglich. Die Teilnehmer bringen bei Bedarf Baumwoll-Tücher und Massageöl mit, häufig wird das Zubehör aber vom Anbieter gestellt.

Formen von Massage-Kursen

Massage-Kurse können in unterschiedlicher Form angeboten werden. Hauptsächlich werden sie in Gruppen angeboten, doch auch Kurse für Paare sind möglich. Massage-Kurse finden meist in Massageschulen oder anderen Einrichtungen mit Massageangebot statt.

Partnermassage-Kurs

Partnermassage-Kurs
Partnermassage-Kurs mit Mann und Frau

Bei einem Partnermassage-Kurs handelt es sich um einen Kurs für zwei Teilnehmer, welche die gegenseitige Partnermassage erlernen möchten. Solche Massage-Kurse sind sehr individuell und teilweise auch intim.

Neben dem liebevollen Umgang mit dem Partner kann der Kurs auch besondere Massagetechniken vermitteln. So beispielsweise bei erotischen Massagen mit Elementen des Tantra.

Massage-Kurs in Gruppen

Bei solchen Kursen wird eine Massage mehreren Teilnehmern gezeigt. Der Kursleiter führt die Massage einmal vor und unterstützt die Teilnehmer anschließend beim Erlernen. Dabei bilden zwei Teilnehmer häufig ein Massageteam, wobei jeder einmal aktiv massiert und massiert wird.

Bei Gruppenkursen können auch freiwillige Massageempfänger zur Verfügung gestellt werden. Meist werden Wellness-Massagen wie etwa die Hot Stone Massage oder zum Beispiel die Honigmassage gelernt.

Massagen lernen

Massagegriffe an der Wade
Massagegriffe an der Wade

Ein Massage-Kurs dient vor allem dazu eine Massage vollständig zu erlernen. Der Kurs vereint Theorie und Praxis, sowie die Anleitung durch einen Masseur. In den meisten Fällen werden vor allem die Grundmassagegriffe gezeigt.

Die Teilnahme an einem Kurs für Massagen zeichnet sich durch die individuelle Betreuung aus. Selbst wenn der Kursleiter mehrere Teilnehmer betreuut, so kann er auf jeden einzeln eingehen. Der Teilnehmer lernt dabei mit welcher Intensität, Geschwindigkeit und Druck er massieren sollte.

Massage-Anleitungen | Massage-Expert Shop

Der Massage-Kurs unterscheidet sich in einigen Aspekten von Massageanleitungen, welche ebenfalls zum Erlernen einer Massage dienen. So sind Massage-Bücher oder Massage-DVDs zwar anschaulich, jedoch theoretischer als Kurse. Bei einem Massage-Kurs kann der Kursleiter mögliche Fehler des Teilnehmers sofort erkennen und korrigieren.

MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge