Marma Chikitsa: Ayurvedische Vitalpunktbehandlung zur Auflösung von Energieblockaden

Marma Chikitsa am KopfEine Marma Chikitsa bezeichnet die ayurvedische Lehre und Therapie bzw. Massage verborgener Energiezentren.

Die auch als Ayurvedische Vitalpunktmassage bekannte tradionelle Lehre betrachtet die Marmas als wichtige, vitale Punkte, die ganzheitliche Funktionen besitzen.

Es werden sechs Mahamarmas (Hauptmarmas) unterschieden, die einem oder mehreren der fünf Mahabhutas (Elemente) zugeordnet sind.

Die Wirkung der Marma Chikitsa

Energiepunkte der Marma ChikitsaIm Rahmen der ayurvedischen Vitalpunktmassage werden Energieblockaden aufgehoben und Schmerzen reduziert.

Es kommt zu einer Optimierung des Energieflusses von wichtigen Energie- bzw. Marmakanälen, wobei auch das Lymphsystem gestärkt wird.

In diesem Zusammenhang können beispielsweise Erkrankungen wie Arthritis – auf Basis einer Manuellen Lymphdrainage – therapiert werden.

Ablauf einer ayurvedischen Vitalpunktmassage

Marma Chikitsa am RückenDer Therapeut nutzt seine Hände in Kombination mit seinem Einfühlungs- und Wahrnehmungsvermögen, um die Marmas zu fühlen und im Anschluss zu harmonisieren.

Während der Behandlung werden Blockaden auf verschiedenen Ebenen gelöst, indem die Marmas – über das Fühlen der Bewegungen – stimuliert werden.


Quellenverzeichnis

  1. Heilstrategie: Marma Chikitsa – Ayurvedische Vitalpunktbehandlung, https://www.heilstrategie.de/ayurvedische-vitalpunktbehandlung/, abgerufen am 20. August 2018

Autor:

Ähnliche Beiträge