Edelsteinmassage: Entspannungstherapie mit Edelsteinen

Edelsteinmassage im Gesicht
Eine Edelsteinmassage wird hier als Gesichtsmassage durchgeführt.

Die Edelsteinmassage bezeichnet die mechanische Beeinflussung (Massage) von Haut, Bindegewebe und Muskeln mithilfe von Edelsteinen. Darüber hinaus sollen gemäß der Steinheilkunde energetische Wirkungen von den Edelsteinen ausgehen. Diese sind nicht wissenschaftlich belegt, werden aber häufig in Erfahrungsberichten von Klienten und Therapeuten bzw. Masseuren dokumentiert.

Die Edelsteinmassage dient vor allem der Entspannung und gehört damit in den Bereich der Wellness-Massagen.

Edelsteine als Heilsteine in der Therapie und Edelsteinmassage

Edelsteine als Schmuck, Heilsteine und für die EdelsteinmassageDie meisten Edelsteine werden in der Alternativmedizin als Heilsteine eingesetzt. Sie senden aufgrund ihrer Gitterstrukturen bestimmte Schwingungen aus, die sehr sensible Menschen sogar spüren. Erfahrene Steinheilkundler können allein durch Gespräche mit ihrem Klienten den geeigneten Steine für die Edelsteinmassage herausfinden.

Vorreiter und Begründer der Steinheilkunde ist Michael Gienger. Er bemerkte bei seiner Arbeit mit Edelsteinen, dass sich bestimmte Menschen zu bestimmten Kristallsystem hingezogen fühlten. So entstand die These, dass Kristallstrukturen mit den menschlichen Lebensstilen Ähnlichkeiten haben.

Neben der Nutzung in der Steinheilkunde und Edelsteinmassage werden Edelsteine auch als Schmuck oder Meditationsstein verwendet.

Entstehung von Edelsteinen

Vulkanausbruch mit Lava und MagmaEdelsteine entstehen unter hohem Druck tief in der Erde – wie jedes andere Gestein. Der Mineralisierungsprozess dauert mehrere Hundert bis Tausend Jahre. Die Ausbildung von beispielsweise Amethyst, Rubin oder Milchquarz hängt dabei von der Lage, Menge und den Bestandteilen des Magmas ab. Während des Abkühlungsprozesses entstehen die verschiedenen Mineralien in klarer oder mit Gestein vermischter Form. Je nach Region und der jeweiligen Erdschicht entstehen die unterschiedlichen Mineralien.

Wirkung und Anwendungsgebiete der Edelsteinmassage

Edelstein-Massage auf dem RückenDie Edelsteinmassage wirkt aufgrund der harmonischen Massagen mit den Edelsteinen entspannend und fördert das Wohlbefinden. Anwendung findet die Edelsteinmassage vor allem bei Stress und innerer Disharmonie.

Auf Basis der Steinheilkunde leiten sich weitere Wirkungen ab, die auf die Edelsteine selbst zurückgehen. Das Anwendungsspektrum ist sehr groß und reich von sehr leichten bis zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen. Im Krankheitsfall muss die Anwendung jedoch immer mit dem behandelnden Arzt abgestimmt werden.

Geeignete Edelsteine

Jade-Linsenstein aus NephritFür die Edelsteinmassage eignen sich vor allem glatte und handliche Steine. Ungeschliffene Rohsteine sind höchstens zum Auflegen geeignet, da sie bei der Massage die Haut verletzen könnten.

Nach der Form und Verwendung werden Edelsteine für die Massage in folgende Kategorien unterteilt:

  • Massagesteine für flächige Massagen
  • Massagegriffel für punktuelle Massagen (z. B. von Reflexzonen)
  • Massagestäbe für die Akupunktur bzw. Akupressur
  • Massagekugeln für kreis- und linienförmige Massagen

Beliebte Edelsteine und ihre Verwendung

Trotz der Menge an unterschiedlichen Edelsteinen gibt es einige Arten, die besonders häufig für die Edelsteinmassage verwendet werden. Das hängt einerseits mit deren Aussehen und andererseits mit den in der Steinheilkunde kommunizierten vermeintlichen Wirkungen zusammen.

Bergkristall

MassagestabDer Bergkristall ist ein klarer bis weißlicher Quarzstein, der auch diese sichtbare Reinheit für den Geist vermitteln soll.

Bergkristall wird eingesetzt um die Selbsterkenntnis zu fördern und klare Gedanken zu schaffen. Des Weiteren soll er die Gehirnhälfte harmonisieren und neue Energie schenken. (1)

Amethyst

Der Amethyst ist ein klarer lilaner Kristall, der unterschiedliche Farbintensitäten aufweisen kann.

Amethyst gehört zu den Quarzen und soll Klarheit und Konzentration fördern. Zudem wird er bei Verspannungen oder Sportverletzungen wie Verstauchungen und Dehnungen eingesetzt. (2)

Calcedon

Der Calcedon bildet unterschiedliche Farben aus. Es gibt blaue, rote oder auch kupferfarbene Calcedone, welche sich in ihrer Wirkung leicht unterscheiden.

Calcedone werden eingesetzt um die Wahrnehmung zu verbessern und den inneren Optimismus zu fördern. Zudem können sie immunsteigernd wirken und Atemwegserkrankungen lindern. (3)

Aventurin

Seifenstein Aventurin-Quarz von Lapis VitalisDer Aventurin ist ein satter grüner Quarzstein, der durch seine milchige Struktur ein wenig an Jade erinnert.

Aventurin wirkt beruhigend und soll Entspannung, sowie Regeneration fördern. Zudem wird er bei verschiedenen Hautkrankheiten und Herzleiden eingesetzt. (4)

Jade

Der Jadestein kommt nicht nur in Grün, sondern auch in Rosa natürlich vor. Er kann sowohl klar leuchtend als auch matt und milchig sein.

Jade kann ausgleichend wirken, wobei er die geistige Aktivität anregt und dadurch innere Balance fördert. Zudem soll er sich positiv auf das Nervensystem und die Nierenfunktion auswirken. (5)

Rosenquarz

Massagegriffel RosenquarzRosenquarz ist neben dem Bergkristall der bekannteste Halbedelstein. Seine zarte Rosafärbung macht ihn beliebt als Schmuckstein.

Rosenquarz wird eingesetzt um das Einfühlungsvermögen und die Liebesfähigkeit zu steigern. Dementsprechend wirkt er sich auch positiv auf die Geschlechtsorgane aus und kann die Gewebsdurchblutung fördern. Daher sind viele Massagestäbe für die Edelsteinmassage aus Rosenquarz. (6)

Auswahl der Edelsteine für die Massage

Professionelle Edelsteinmasseure halten mehrere Massagesteine bereit. Die Auswahl erfolgt durch den Massagegast selbst, falls dieser einen bestimmten Wunsch hat oder wird vom Masseur getroffen.

Der Masseur wählt die passenden Edelsteine anhand ihrer nachgesagten Wirkungen, ihrer Struktur, Klasse und Gruppe aus. Auch eine intuitive Auswahl ist möglich. Vor der Auswahl steht immer ein Gespräch mit dem Klienten.

Edelsteine für die Massage | Massage-Expert Shop

Falls gewünscht, kann der Massagegast die Edelsteine selbst auswählen. Dazu betrachtet er die zur Auswahl stehenden Steine, nimmt sie in die Hand und wählt ausschließlich nach seinem Gefühl. Erfahrene oder sehr sensible Menschen fühlen sich nach wenigen Sekunden zu einem bestimmten Edelstein hingezogen.

Formen der Edelsteinmassage

Edelsteinmassagen nach der Art der Steine

BernsteinmassageNach der Art der Steine werden unterschiedliche Formen der Edelsteinmassage unterschieden.

Edelsteinmassagen nach Körperzonen

Die Edelsteinmassage eignet sich als Ganzkörpermassage und Teilkörpermassage diverser Körperareale: Gesichtsmassage, Fußmassage, Rückenmassage etc.

Massagegriffel aus EdelsteinEine besondere Form ist die Reflexzonenmassage mit Edelsteinen. Dabei werden als Hilfsmittel sogenannte Massagegriffel verwendet. Sie haben eine längliche Form und können gut für die punktuelle Massage (der Reflexzonen) eingesetzt werden.


Qellenverzeichnis

  1. Gienger, Michael (1995): Die Steinheilkunde, 1. Aufl., Saarbrücken, Neue Erde, S. 234.
  2. Gienger, Michael (1995): Die Steinheilkunde, 1. Aufl., Saarbrücken, Neue Erde, S. 212.
  3. Gienger, Michael (1995): Die Steinheilkunde, 1. Aufl., Saarbrücken, Neue Erde, S. 246f.
  4. Gienger, Michael (1995): Die Steinheilkunde, 1. Aufl., Saarbrücken, Neue Erde, S. 228.
  5. Gienger, Michael (1995): Die Steinheilkunde, 1. Aufl., Saarbrücken, Neue Erde, S. 296.
  6. Gienger, Michael (1995): Die Steinheilkunde, 1. Aufl., Saarbrücken, Neue Erde, S. 360.
MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

Home-Massage: Hautstimulation für Zuhause

Eine Home-Massage ist eine Hautstimulation, die meist Zuhause durchgeführt wird. Die Massage kann auf unterschiedliche Weise erfolgen. Üblich sind Mobile Massagen mit Masseur oder durch …

Vibrationsmassage: Hautstimulation durch Erschütterung

Eine Vibrationsmassage ist eine Hautstimulation durch Erschütterung des Gewebes. Dafür können Massagegeräte oder Massagegriffe genutzt werden, welche den Körper lokal oder großflächig behandeln. Die Vibrationsmassage …