Akupressur-Massage: Druckstimulation nach TCM

Akupressur-MassageDie Akupressur-Massage ist eine Behandlung des Körpers mit Druckstimulation nach den Prinzipien der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Die Bezeichnung gilt teilweise für eine eigenständige Massage oder lediglich als Synonym für die Akupressur.

Eine Akupressur-Massage zeichnet sich durch die Stimulation von bestimmten Akupunkturpunkten entlang der Energiebahnen (Meridianen) am Körper aus. Dabei wird vor allem mit Fingerdruck gearbeitet, in einigen Fällen auch mit entspannenden Massagestreichungen.

Die Akupressur-Massage wird bei Beschwerden wie Stress oder Verdauungsstörungen eingesetzt. Da ihre Wirksamkeit in Deutschland wissenschaftlich noch nicht belegt wurde, zählt sie zu den Wellness-Massagen.

Definition und Abgrenzung

Akupunktur
Die Akupunktur ist ein Therapieverfahren der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Durch Stiche entlang der Meridiane soll die Lebensenergie des Körpers (Qi) positiv beeinflusst werden.

Die Akupressur-Massage kann als eine Form der Akupressur oder manchmal auch als Synonym für diese verstanden werden. Demnach hat sie ihre Wurzeln in der TCM und arbeitet überwiegend mit Fingerdruck.

Bei der Behandlung werden vor allem die Akupunkturpunkte auf den Meridianen unter der Haut stimuliert. Nach der TCM kann dadurch der Energiefluss des Qi angeregt werden. Der Masseur versucht zudem energetische Blockaden zu behandeln. (1)

Im Vergleich mit der Akupressur kann die Akupressur-Massage auch um Streichungen oder großflächige Massagebewegungen erweitert sein. Denn die Akupressur arbeitet vor allem mit punktuellem Druck durch Finger, Daumen, Ellenbogen und dergleichen.

Massage-Anleitungen | Massage-Expert Shop

Mit der Akupunktur können die Akupunkturpunkte noch präziser und intensiver stimuliert werden. Hierbei wird das Gewebe jedoch nicht massiert, sondern mit feinen Nadeln eingestochen.

Wirkung einer Akupressur-Massage

VerdauungsbeschwerdenDie Akupressur-Massage hat ihre Wirkeigenschaften vor allem aus der Akupressur. Auch wenn es sich bei der Massage um eine leicht abgewandelte Behandlung handelt, so können Beschwerden wie

  • Immunschwäche
  • Stress und Ängste
  • Verdauungsbeschwerden
  • Schmerzen am Bewegungsapparat

gelindert werden. Akupressurbehandlunge können zudem die inneren Organe indirekt stimulieren. Dies geschieht über die Massage der Reflexzonen. (1)

Allgemeine Durchführung

Akupressur
Akupressur an der Stirn

Eine Akupressur-Massage wird für gewöhnlich in leichter und bequemer Kleidung durchgeführt. Teilweise kann auch die unbekleidete Haut behandelt werden. Der Massageempfänger liegt dabei auf einer Matte oder Massageunterlage und wird in diversen Positionen massiert.

Die Massage erfolgt häufig entlang der Hauptmeridiane an den jeweiligen Meridianpunkten der Akupunktur. Die Punkte können entweder gedrückt oder kreisend massiert werden.

Massageöl für die Akupressur-Massage | Massage-Expert Shop

Ist die Akupunktur-Massage eine Kombination aus Akupressur und entspannender Massage, dann kann teilweise auch Massageöl verwendet werden. Der Ablauf kann daher je nach Massageanbieter unterschiedlich sein.


Quellenverzeichnis

  1. Chang, David (2009): Das große Buch der Massagetechniken, 1. Aufl., München, Bassermann, S. 42.
MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge