Was gegen Cellulite wirklich hilft – 4 erfolgreiche Massage-Anwendungen

Cellulite Massage am Bein
Eine Frau wird am Bein wegen der Cellulite massiert

Nein, Cellulite ist nicht schön und ja, trotz der natürlichen Hautveränderung möchten wir sie am liebsten verschwinden lassen. Selbst wenn erste Dellen sichtbar sind, ist Hopfen und Malz nicht verloren.

Es gibt Möglichkeiten diese in den Griff zu bekommen. Nach einer Studie der Universität Ankara sollen Gewebsmassagen das Hautbild von Cellulite deutlich bessern können (vgl. 1).

Die Erfolge sind von Frau zu Frau unterschiedlich. Es kommt letztlich auf den Zustand des Bindegewebes und Ihre Ausdauer an.

Bei Cellulite müssen Sie Ausdauer beweisen – Aufgeben gilt nicht!

Natürlich werden Ihre Dellen nicht nach einer der hier aufgeführten Anwendungen verschwinden. Massagen wirken selten sofort. Sie werden mehrere Anwendungen benötigen, bis die Cellulite auf die Stimulation Veränderungen zeigt.

Massagegeräte, auch gegen Cellulite | Massage-Expert Shop

Je mehr Sie zusätzlich tun, desto höher stehen die Chancen für ein zufriedenstellendes Ergebnis. Sport wie Radfahren und Schwimmen sollten genau so wie gesunde Ernährung den Weg in Ihren Alltag und den Kampf gegen Cellulite finden.

Bindegewebsmassage mit Tiefenwirkung

Cellulite-Massage-Gerät
Cellulite-Massage mit einem Massagegerät

Die Bindegewebsmassage ist eigentlich eine Art Reflexzonenmassage. Sie wird ganzheitlich bei Beschwerden des Bewegungsapparats, der inneren Organe und der Haut eingesetzt. Durch ihre tiefgreifenden Massagegriffe wirkt sie jedoch auch gegen Cellulite.

Zur Theorie: Die Bindegewebsmassage kann, richtig angewendet, das betroffene Bindegewebe stärken und elastischer machen. Der ganzheitliche therapeutische Aspekt ist für die reine Behandlung der Cellulite nicht so wichtig. Die schiebenden und ziehenden Griffe sind entscheidend. Für die reine Behandlung der Orangenhaut gibt es mittlerweile auch spezielle Massage-Angebot und Massagegeräte.

So geht’s: Die Bindegewebsmassage bewegt und lockert die unteren Hautschichten und stimuliert somit das Bindegewebe aktiv. Lassen Sie sich hierfür von einem fachkundigen Masseur behandeln. Das schneidende Gefühl der manuellen Massagegriffe ist jedoch unangenehm bis schmerzhaft. Die Behandlung erfolgt großflächig auf Muskel und Muskelenden. Beachten Sie dies, wenn Sie mit einem Massagegerät behandeln. Das Ergebnis soll in beiden Fällen die Lösung von Gewebeverklebungen und somit auch der Cellulite sein.

Cellulite wegzupfen – die Zupfmassage hilft

Die Zupfmassage soll eine der wirkungsvollsten Anwendungen gegen die „neue Beulenpest“ sein. Zugegebenermaßen ist sie nicht ganz schmerzfrei, aber genau das soll ihren Erfolg gegen Cellulite ausmachen.

Zur Theorie: Das Kneten und Zusammendrücken der Haut regt die Durchblutung stark an. Die Haut wird entsprechend rot und warm. Zudem werden die unteren Hautschichten massiert, was wichtig für das Bindegewebe ist.

So geht’s: Massiert wird immer in Herzrichtung. So werden gelöste Ansammlungen schneller abtransportiert. Nehmen Sie die Haut zwischen Daumen und Zeigefinder, heben Sie sie etwas an und drücken Sie sie in leichter Massagebewegung zwischen den Fingern. Arbeiten Sie sich in senkrechten Bahnen um den Oberschenkel herum. Etwas Massageöl, Mandelöl eignet sich beispielsweise sehr gut, macht das Zupfen angenehmer und schützt die Haut vor unangenehmen Reibungen. Lieber etwas zu viel als zu sparsam verwenden, sodass die Massage der Cellulite mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Ayurvedische Jambira Pinda Sveda für straffe Haut

Kräuterstempel für die Pinda Sveda
Kräuterstempel für die Pinda Sveda sind mit frischen Zitronen und Kokos gefüllt

Die Jambira Pinda Sveda ist eine fettreduzierende Form der bekannten Pinda Sveda aus dem Ayurveda. Heutzutage wird sie auch bei Cellulite angewendet. Auch wenn es bei dieser Form der Kräuterstempelmassage heiß zur Sache geht, so ist sie deutlich angenehmer als die Zupfmassage.

Zur Theorie: Klassischerweise wird für die Cellulite-Behandlung mit der Pinda Sveda eine spezielle Kräuterstempel-Füllung aus frischen Zitronen und Kokos verwendet. Die Erwärmung erfolgt im Öl- oder Wasserbad. Die Selbstanwendung ist schwierig, es ist einfacher sich massieren zu lassen.

So geht’s: Bevor die Kräuterstempel eingesetzt werden, kann die Hautpartie mit einer durchblutungsfördernden Massage aufgelockert werden. Dadurch kann das Bindegewebe die Kräuter und Inhaltsstoffe besser aufnehmen. Die Kräuterstempel werden nun in tupfenden, reibenden und kreisenden Bewegungen eingearbeitet. Sie dürfen ruhig sehr warm sein, aber nicht so heiß, dass der Hautkontakt schmerzt.

Lymphdrainage gegen Wasseransammlungen

Lymphdrainage am Knie
Lymphdrainage am Knie einer Frau (Foto: Wikipedia, Nazareth)

Die Lymphdrainage ist eine klassische und bewährte Methode gegen verstopfte Lymphgefäße, Schwellungen und Wasserablagerungen nach Operationen. Bei Cellulite kann sie ebenfalls gute Erfolg zeigen. Bei schwachem Bindegewebe sind Wasseransammlungen nämlich häufige Begleiterscheinung, welche das Bild der Orangenhaut zusätzlich verstärken.

Zur Theorie: Durch die Massage werden die Lymphwege befreit und der Abstransport von Wasser ermöglicht. Es wird immer in Herzrichtung massiert. Der sanfte Druck ist sehr angenehm.

So geht’s: Die manuelle Lymphdrainage sollte immer von ausgebildeten Masseuren durchgeführt werden. Dabei werden nicht nur die betroffenen Zonen behandelt, sondern das gesamte beeinträchtigte Lymphsystem. Die sanfte Massagetechnik öffnet zunächst die Lymphknoten in der Leistengegend und lockert anschließend die Lymphbahnen am Ort der Cellulite.

FAZIT

Jede der vier Massagetechniken soll auf ihre Weise wirkungsvoll gegen Cellulite sein. Für die Patientin ist es in jedem Fall nicht nach nur einer Anwendung getan. Ob Sie sich für Lymphdrainage, Pinda Sveda oder Zupfmassage entscheiden, bleibt Ihren zeitlichen und finanziellen Möglichkeiten überlassen.

Einige Vorteile für die eine oder die andere Massage sollten dennoch nicht verschwiegen werden:

  • Die Bindegewegsmassage hat eine besondere Tiefenwirkung und lässt sich auch mit Massagegeräten selbst durchführen.
  • Die Zupfmassage können Sie problemlos jederzeit und überall selbst durchführen.
  • Die Lymphdrainage gegen Cellulite ist wiederum sehr angenehm und auch nicht sehr teuer.
  • Sind Sie hingegen ein Freund von Wärme und Wellness, dann wird Sie die Jambira Pinda Sveda mit ihren aromatischen Düften verwöhnen.

Quelle

  1. www.fitforfun.de (2012): Anti-Cellulite-Massagen helfen tatsächlich gegen Orangenhaut, abgerufen am 19.04.2012.
MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge

Medizinische Massagen in Wellness-Hotels genießen

Wellness heißt nicht nur Entspannung. Laut Deutschem Wellness-Verband ist Wellness vielmehr „die Anleitung für ein besseres Leben insgesamt.“ Kleine Anwendungen, wie Massagen oder Saunieren, schaffen ein …